Hochzeitsmusik

Welche Musik für welchen Programmpunkt?

Bei der Hochzeitsmusik unterteile ich immer ganz gerne in 4 1/2 Kategorien: Trauung, Sektempfang, Dinner, Party und das halbe ist die Aftershow. Wie man diese Punkte mit Musik begleiten kann und was es da für Möglichkeiten gibt zeige ich euch in diesem Blogartikel!

Viel Spaß beim Lesen!

 

1. Musik zur Trauung

Bei der Trauung werden typischerweise zwischen 2 und 4 Lieder gespielt. Eines zum Einzug, eines bis zwei zwischendrin und eines zum Auszug. Welche Lieder ihr da gerne hören möchtet, hängt natürlich ganz von euch ab. Falls ihr ein wenig Inspiration braucht, hat der Rolling Stone eine Liste mit 65 Liedern bereitgestellt, die meiner Meinung nach sehr breit aufgestellt ist: https://www.rollingstone.de/liste-65-besten-hochzeitslieder-1442355/
Meine Empfehlung für die Besetzung zur Trauung: Hochzeitssänger/in Solo oder im Duo/Trio mit wahlweise Klavier, Gitarre oder (Kontra-)Bass.

 


2. Musik zum Sektempfang 

Hier ist lässige Atmosphäre angesagt, denn beim Sektempfang wollen sich die Gäste austauschen, etwas trinken und die soeben beschlossene Ehe feiern. Hier darf von Pop über Soul bis hin zu Jazz und Swing alles gespielt werden, was für eine entspannte Stimmung sorgt.
Meine Empfehlung, was die Besetzung angeht: Duo bis Quartett, gerne mit Gesang.

 

3. Musik zum Dinner

Beim Dinner geht es üblicherweise etwas ruhiger zu. Die Gäste haben ihren festen Platz und reden beim Essen eher nur mit den Tischnachbarn oder dem Gegenüber. Auch die Musik sollte dabei etwas ruhiger werden. Langsam swingender Jazz gepaart mit ein paar Balladen sorgen für das richtige Ambiente zum Dinner.
ABER VORSICHT! Sobald die Leute fertig gegessen haben, darf die Musik gerne wieder aufdrehen, um die Gäste auf die anstehende Party vorzubereiten. Hier sollte die ein oder andere fetzigere Nummer mit im Repertoire sein.
Meine Empfehlung für die Besetzung: Duo bis Quartett, mit oder ohne Gesang.

 

4. Musik zur Party

Let’s go! Hier ist feiern angesagt. Und zwar so, wie ihr es gerne möchtet. Hier darf alles gespielt werden, was zum Tanzen animiert und bei dem keiner stillsitzen kann. Pop, Soul, Funk, Schlager (ja, ab und zu auch Schlager), Hip-Hop, RnB, die ein oder andere (gut gecoverte) House Nummer – alles findet hier seinen Platz. Hauptsache, es gefällt und es wird getanzt.
Meine Empfehlung für die Besetzung: Partyband (5-6 Personen) oder DJ

 

4,5. Musik zur Aftershow

Nach der Party ist vor der Party. Was ich nach der Partyband immer ganz gerne anbiete, ist ein Aftershow-DJ-Service, der selbst die tanzwütigsten aller Gäste nochmal so richtig ins Schwitzen bringt. Bis die Location das Licht anmacht oder der letzte Gast die Tanzfläche verlässt. Weil es ja auch Teil der Party ist, bekommt das bei meinen Kategorien nur einen halben Punkt 😉

 

 

Die passende Musik für euch

Und das wärs erst einmal. Was haltet ihr davon? Könnt ihr mit einigen Sachen mitgehen oder habt ihr eure Hochzeitsmusik komplett anders geplant? Würde mich sehr interessieren, was ihr dazu sagt! Schreibts mir doch gerne in einer Mail. Ich freue mich auf eure Nachrichten!

Ansonsten könnt ihr euch gerne weiter auf meiner Homepage umschauen, da findet ihr Inspiration für eure Hochzeitsmusik ohne Ende. zum Beispiel findet ihr hier einen Blogartikel mit 5 Musikkonzepten für Hochzeiten. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

Vielen Dank fürs Lesen und euch noch eine gute Zeit!

 

"Und wenn wir die Hochzeitsmusik anders wollen?"

Gar kein Problem! Gerne könnt ihr euch auch ein eigenes Musikkonzept überlegen. Dazu könnt ihr euch auf meiner Seite “Bands” inspirieren lassen.

Falls ihr schon einen konkreten Plan habt, für welchen Programmpunkt ihr welche Musik haben möchtet, dann schreibt mir doch gerne über unten stehendes Formular! Dann könnt ihr euch ein unverbindliches Angebot einholen und schauen, ob sich das so umsetzen lässt =) 

Ich freue mich, wenn ich euch weiterhelfen konnte!